Was brauche ich für die Anmeldung?

Ohne einige Formalitäten geht es auch beim Führerschein nicht. Damit die Ausbildung und Prüfung reibungslos und ohne Zeitverzögerung ablaufen kann, musst Du bei der Führerscheinbehörde einen „Antrag auf Fahrerlaubnis“ stellen. Diesen füllen wir gern gemeinsam mit Dir bei uns in der Fahrschule aus.
Der amtliche Führerscheinantrag kann fünf bis sechs Monate vor Erreichen des Mindestalters - also mit 17 ½ Jahren bzw. mit 16 ½ Jahren bei dem „Begleitenden Fahren“ (BF 17) - gestellt werden.

Für die Antragstellung werden folgende Unterlagen benötigt:ein amtlicher Nachweis über Ort und Tag der Geburt (Personalausweis oder Pass) 1 biometrisches Lichtbild neueren Datums (keine Kopfbedeckung, Halbprofil, 35x45 mm) eine Sehtestbescheinigung einer amtlich anerkannten Sehteststelle oder ein Zeugnis oder ein Gutachten eines Augenarztes (Sehtest, Zeugnis und Gutachten dürfen nicht älter als zwei Jahre sein) ein Nachweis über die Teilnahme an einer Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen oder der Ausbildung in Erster Hilfe (entfällt, wenn ein Führerschein bereits vorhanden ist) ein eventuell bereits vorhandener Führerschein, Geld für die Antragsgebühren der Behörde




Führerschein mit 17

In Brandenburg könnt Ihr schon mit 16 1/2 Jahren mit der Ausbildung beginnen und mit 17 Jahren in Begleitung Auto fahren, vorausgesetzt die Eltern sind einverstanden und Euer Wohnort liegt in Brandenburg. Nach bestandener Führerscheinprüfung bekommt Ihr eine Prüfbescheinigung in der alle beantragten Begleiter eingetragen sind.
Ziel des begleiteten Fahrens ist es, im Beisein eines erfahrenen Begleiters Fahrerfahrung zu sammeln.

Aktuelle Studien belegen, dass viele Jugendliche zugeben, dass ihr Fahrverhalten oft durch Angst bestimmt ist und sie sich mehr Sicherheit wünschen. Sie haben gerne einen Beifahrer an ihrer Seite. Nach bestandener Prüfung erhalten sie als Führerschein eine Prüfbescheinigung, auf der die Begleitpersonen eingestragen sind. Damit dürfen sie in ganz Deutschland fahren, natürlich immer nur mit einem eingetragenen Begleiter.

Die Begleiter müssen mindestens 30 Jahre alt sein, seit fünf Jahren den Führerschein für PKW besitzen und nicht mehr als drei Punkte in Flensburg haben.
Für die Begleitperson gilt die 0,5 Promille-Grenze.

Fahrplan zum Führerschein mit 17

Ab 16 1/2 Jahren: FS-Ausbildung in der Fahrschule


Führerscheinausbildung zur Klasse B bzw. BE (enthaltenen Führerscheinklassen L, M und S) wie bisher, nur ein Jahr früher.

Antragstellung für Bewerber aus dem Bereich Strausberg:
Einreichen der kompletten Unterlagen (dabei helfen wir gern) beim Straßenverkehrsamt - Führerscheinstelle - in Strausberg.
Auf Wunsch übernehmen wir diesen Service gern für Euch.

Antragstellung für Bewerber aus dem Bereich Frankfurt(Oder):
Einreichen der kompletten Unterlagen(dabei helfen wir gern) beim Straßenverkehrsamt - Führerscheinstelle - in Frankfurt(Oder).
Auf Wunsch übernehmen wir diesen Service gern für Euch.

Mitzubringen sind:
2 Lichtbilder, Sehtest, Bescheinigung über "Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort" sowie für jeden Begleiter eine unterschriebene Bescheinigung mit der Fotokopie seines Personalausweises und des Führerscheines (Vordrucke für diese Bescheinigung erhaltet Ihr bei uns in der Fahrschule).

Führerscheinprüfung
Die theoretische Führerscheinprüfung kann frühestens drei Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem 17. Geburtstag durchgeführt werden.

Mit 17 Jahren
Mit Vollendung des 17. Lebensjahres:
Aushändigung einer Prüfbescheinigung (nur im Inland gültig) anstelle eines Kartenführerscheines.
Fahrerlaubnis mit der Auflage, nur mit einem Begleiter zu fahren, der in der Prüfbescheinigung aufgeführt wird. Der junge Fahrer ist der allein verantwortliche Fahrzeugführer!
Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres:
Fahren mit Begleitung, Sammeln von Fahrerfahrung.

Mit 18 Jahren
Unbeschränke Fahrerlaubnis wird erteilt.
Der EU-Kartenführerschein wird ausgehändigt.


Begleiter

Seien Sie einfach nur da!

Als Beifahrer sind Sie kein Ersatzfahrlehrer. Greifen Sie nicht ins Lenkrad. Sie sind Ansprechpartner und Ratgeber und haben jetzt die Chance, die Ihnen anvertrauten Jugendlichen dabei zu unterstützen, sich umsichtig und verantwortungsvoll im Straßenverkehr zu bewegen.
Seien Sie einfach nur da. Allein die Anwesenheit einer älteren und erfahrenen Person wirkt sich beruhigend aus und vermittelt Sicherheit.
Hilfreich können warnende Hinweise sein, zum Beispiel bei zu hoher Geschwindigkeit, zu dichtem Auffahren oder wenn die jungen Fahranfänger gefährliche Überholmanöver starten wollen.
Sie erkennen die gefährliche Situation viel früher und können zu vorausschauendem Fahren motivieren.
Wir bieten Ihnen einen 90-minütigen Vorbereitungskurs zum begleitenden Fahren an. An diesem sollten Begleiter und Fahrschüler gemeinsam teilnehmen.




Finanzierung

Den Zündschlüssel fast schon in der Hand.
In Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände und der BHW-Bank können wir Dir bei der Finanzierung Deines Führerscheines schnell und unkompliziert helfen.
Den Führerschein für monatlich nur 50,- Euro - alle weiteren Informationen unter Voraussetzungen.
Nutze Deine Möglichkeiten und informiere Dich unverbindlich bei uns persönlich.

Voraussetzungen
Für die Darlehensbearbeitung sind einige persönliche Daten des Darlehensnehmers (Selbstauskunft) erforderlich.
Wichtig ist, dass der Darlehensnehmer ein unbefristetes Arbeitsverhältnis hat (Ausbildung ist befristet) und über ein entsprechendes Nettoeinkommen (Ledige ca 900 €, Verheiratete ca. 1100 €) oder eine Rente verfügt.
Der Arbeitgeber muss in Deutschland ansässig sein und der Darlehensnehmer muss sein Konto bei einer deutschen Bank haben (EU-Recht).
Arbeitslosengeld, Sozialhilfe, Erziehungsgeld, BAFÖG und Ausbildungsvergütung werden nicht als Einkommen angerechnet.
Bei Selbstständigen und Freiberuflern muss die Selbstständigkeit mindestens ein halbes Jahr bestehen. Die maximale Finanzierungssumme beläuft sich bei dieser Berufsgruppe auf 3000 €.
Die Beschäftigungsdauer eines Angestellten/Arbeiters muss unabhängig von der Probezeit mindestens ein halbes Jahr bestehen. Der Ablauf der Probezeit ist zwingend erforderlich.
Sollten diese Voraussetzungen nicht gegeben sein, benötigt man einen andern oder 2. Darlehensnehmer (Vater, Mutter, Partner, Großeltern, Freunde etc.), welcher ein unbefristetes Arbeitsverhältnis und ein entsprechenden Einkommen (oder Rente) hat.
Bei Rentnern muss die Darlehenslaufzeit so gestaltet sein, dass das Darlehen mit dem 75. Lebensjahr zurückgezahlt ist.
Bei jungen Menschen unter 23 Jahren ist es sinnvoll, einen zweiten Darlehensnehmer beizubringen.
Bis zu einer Finanzierungssumme von 3000 € werden nach vorläufiger Genehmigung des Darlehens lediglich Kopie vom Personalausweis und Kopie der EC-Karte benötigt.

Konditionen
Der effektive Jahreszins beträgt derzeit 9,95 %.
Die Laufzeit ist frei wählbar zwischen 6 und 72 Monaten.
Für die Rückzahlung kann jede beliebige Wunschrate (mindestens jedoch 50 €) vereinbart werden.
Sondertilgungen und vorzeitige Rückzahlung sind jederzeit möglich.
Wir helfen gern mit einer unverbindlichen persönlichen Beratung.




Geschenkgutschein

Wann immer Du gefragt wirst, was Dir jemand schenken könnte - bei uns gibt es den Geschenkgutschein für Deine Fahrausbildung. Der Geldwert kann in beliebiger Höhe gewählt werden. Der Schenkende kann den Geschenkgutschein direkt bei uns in der Fahrschule erwerben.




1 Jahr kostenfreie Mitgliedschaft im ADAC

Führerschein o.k. - auf zum ADAC !!
Wir bieten Euch 1 Jahr lang kostenlos die Mitgliedschaft im ADAC an. Nähere Infos erhaltet Ihr bei mir persönlich oder telefonisch unter 0171-4748265 (Roland Wolf).




Aufbauseminar für Probeführerschein u. Punkteabbau

Sie sind während der Probezeit auffällig geworden und müssen nun ein Aufbauseminar absolvieren?
oder
Ihr Punktekonto in Flensburg läuft über?
Wir haben die Lösung für Ihr Problem:
Nehmen Sie an einem Aufbauseminar teil.
Nähere Informationen über Termine, den Ablauf, die Preise usw. erhalten Sie in unserer Zentralvergabestelle:

http://www.zentralvergabe-brandenburg.de/

Service Hotline:
08:00 bis 14:30 Uhr

Tel. 03371-403233
Fax 03371-403767




Interessante Links

www.regio-protect-21.de
www.hast-du-die-groesse.de
www.dvr.de
www.strafzettel.de
www.kba.de
www.polizeiautos.de
www.blutalkohol-homepage.de
www.gesetze-im-internet.de
www.McAnwalt.de
www.Rücksicht-im-Strassenverkehr.de
www.motor-talk.de/reifenbezeichnung







Kontakt Der Weg zu uns Impressum